Alle Artikel von Mitglied

Tag des offenen Gartens

Gerne laden wir euch ein, unseren Verein Gartenstadtgärten am Tag des offenen Gartens kennenzulernen.

Im Gemeinschaftsgarten Büel dürft ihr am 11.06.22 zwischen 11.00 und 14.00 vorbei schauen.

https://www.offenergarten.ch/offene-gaerten/719-permakulturgarten-bueel

Setzlingstauschbörse & Tag des offenen Gartens

Im Gemeinschaftsgarten Mattenbach findet am Tag des offenen Gartens eine Setzlingstauschbörse zusammen mit dem Quartierverein Gutschick Mattenbach statt. Habt ihr noch Bedarf an Setzlingen, die bereits vom Schnecken gefressen wurde? Vielleicht hat ja jemand noch etwas übrig, weil seine Anzucht ein voller Erfolg war? Möchtet ihr wissen wie ein Gemeinschaftsgarten funktioniert?

Gerne tauschen wir unsere übrigen Setzlinge und zeigen euch unseren Garten am 11.06.22 zwischen 10.00 und 14.00.

https://www.offenergarten.ch/offene-gaerten/716-gemeinschaftsgarten-mattenbach

Frühlingserwachen im Büel

Auch in Wintermonaten ist im Büel gewerkelt worden. So wurden die Bäume im Februar zurückgeschnitten, ein Wildbienenhotel errichtet und eine Benjeshecke schützt neu unsere Sitzwiese etwas vor starkem Wind.

Am 19. März wurde dann das Gartenjahr offiziell eröffnet. Trotz Bise besprachen wir unsere Pläne für dieses Jahr im Freien und kochten im Anschluss gemeinsam eine herzhafte Gemüsesuppe.

Die ersten Frühlingsboten strecken bereits ihre Köpfchen aus dem Boden und das winterharte Gemüse steht bereit für eine neue Saison.

Winter im Mattenbachgarten

Der zeitweilige Temperaturanstieg während des Jahreswechsels wurde genutzt um zu jäten und die Erde verschiedenster Beete um zu stechen, damit ein gesunder Humus entstehen kann.

Es wächst aber auch weiterhin, man siehe unten.

Auch die benachbarten Esel mögen bedient werden. Auf diesem Foto sieht man die Fenchel, welche keine Knollen bildeten. Die Tiere freuts.

Renovierung Gartenhaus

Mitte September 2021 wurden organisatorische Vorarbeiten zu den bevorstehenden Arbeiten an unserem Schuppen mit Sonnenschein und besten Temperaturen zur Trocknung der aufzutragenden Holzversiegelung belohnt.

Durch das zahlreiche Erscheinen unserer handwerksbegabten Mitglieder/innen konnten wir die Arbeitsteilung effizient gestalten. Neben ausräumen von Geräten und wegräumen von Zaunmaterial, welches an den Seitenwänden gelagert wurde, konnte auch allfälliges Gerümpel ausgemistet werden.

Das Ergebnis lässt sich sehen. Nicht nur im Aussenbereich auch drinnen herrschen neue Ordnung und mehr Platz durch das oben beschriebene Zusammenwerkeln. Für die nächsten Jahre bleibt uns also der wetterfeste Stauraum
erhalten – Heureka!

Viel Regen = wenig Kartoffeln

Die Stiele und Blätter verfärben sich ungesund

Kartoffeln wachsen unter dem Boden. Eigentlich ziemlich robustes Gemüse, es mag Sonne obwohls als Nachtschattengewächs gilt. Aber bei langanhaltendem Regen und teilweise Hagel/Sturm werden selbst solch harte Knollen weich, die Blätter braun und uns bange ob wir für diesen Winter welche einlagern können.